Rezept für eine knusprige Weide-Gans 

6 Personen 

1 Gans (ca. 6kg)

3 Stück Äpfel

1l Apfelsaft 

3 Stück Backpflaumen

2 Stück Gewürznelken 

1 Teelöfel Majoran 

1 Prise Salz und Pfeffer 

2 Stück Speisestärke 

2 Zimtstangen 

Zubereitung: 

Die Äpfel schälen und von den Kerngehäusen befreien. Die Äpfel 5min mit Zimt und Gewürznelken im Apfelsaft ziehen lassen. In jeden Apfel eine Pflaume stecken. 

 

Die Gans waschen, trockentupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. 

Äpfel in die Gans füllen

Die Öffnung mit Holzstäbchen zustecken und mit Rollgarn zusammen binden.  

Die Gans mit der Brustseite nach unten danach in eine Fettpfanne geben und in den Backofen schieben, braten. 

Bei 180°C mittlere Schiene, ca. 5-6 Std. braten. (Pro Kilo eine Stunde) 

Nach der Hälfte der Bratzeit die Gans wenden. 

Immer wieder mit Bratfett beschöpfen und den Apfelsaft zugießen. 

Für die Soße Bratensaft durch ein Sieb gießen und entfetten. Den Fond evtl. mit Wasser auf 1/2l auffüllen. Speisestärke  mit Aceto-balsamico verrühren und die Soße damit binden. Nochmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. 

Die Gans aufschneiden und tranchieren. Äpfel herausnehmen, halbieren und mit Rotkohl und Knödeln zur Gans servieren. 

Hier werden in den nächsten Tagen Kochvideos des Weihnachtsmenü-Vorschlages zu finden sein.

Enten-Orangen-Salat

grüne und Weiße Petersilienschaumsuppe

Wir empfehlen! 

Ein köstlicher Truthahn braucht Zeit. 

Darum lassen Sie ihn pro KG - 1 Stunde bei 160°C im Rohr. zb. 4kg Truthahn = ca 4h.  Dann wird ihr Festtagsbraten schön zart und schmackhaft. 

Krusdorf 12, 8345 Straden